24.09.2018 / Aktuelles

Schubfrei: das Isolierprofil für Türen

Ensinger hat eine neue Lösung für das altbekannte Problem bei thermisch getrennten Metalltüren, den Bi-Temperatur-Effekt (auch Bi-Metall-Effekt). Vor allem bei Eingangstüren, die auf der Sonnenseite des Gebäudes liegen, dehnt sich durch die Erwärmung die äußere Aluminiumschale stark aus. Durch den Temperaturunterschied zur Innenschale, wölbt sich der gesamte Verbund nach außen. Die Tür verformt sich und lässt sich im schlimmsten Fall nicht mehr öffnen und schließen. Verstärkt wird dieser Effekt durch eine dunkle Lackierung, da sich die Oberfläche besonders stark erwärmt. 
Querschnitt und Geometrie zweiteiliges, schubfreies insulbar IsolierprofilDer schubfreie insulbar Isoliersteg besteht aus zwei Teilen.
Auch eine hohe Isoliertiefe begünstigt die unterschiedliche Längenausdehnung. Denn die Temperaturdifferenz zwischen Außen- und Innenseite der Tür ist hier noch größer. Im Winter kann dieses Symptom ebenfalls auftreten. Allerdings biegt sich dann bei großer Außenkälte und warmem Innenraum die Tür nach innen.  
Abbildung Verbund mit schubweichem ProfilAluminiumverbund mit normalem Isolierprofil: der große Temperaturunterschied bewirkt eine Verformung der Tür.
Abbildung Verbund mit schubfreiem insulbar IsolierstegAluminiumverbund mit schubfreiem insulbar Isolierprofil: die bewegliche Isolierzone gleicht die unterschiedlichen Längenausdehnungen der Innen- und Außenschale wirksam aus.

Zum Patent angemeldete Lösung

Mit den schubfreien insulbar Isolierprofilen gehört dies der Vergangenheit an. Der schubfreie Steg besteht aus zwei Teilen, die sich bei unterschiedlichen Längenausdehnungen der Innen- und Außenschale, gegeneinander verschieben. Es entsteht eine bewegliche Isolierzone, die die unterschiedlichen thermischen Ausdehnungen der Aluminiumschalen ausgleicht und den Bi-Temperatur-Effekt minimiert.  

Diagramm Wirksamkeit schubfreier gegenüber schubweicher ProfileDie Schubfedersteifigkeit c des schubfreien insulbar Isolierstegs geht gegen Null. Ein Durchbiegen der Tür wird so deutlich minimiert (s. Diagramm).

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Schubfrei, dadurch deutlichere Minimierung des Bi-Temperatur-Effekts im Vergleich zu schubweichen und schubfesten Profilen
  • Minimale Schubfedersteifigkeit c und niedrige Schubfestigkeit T
  • Optimierte Geometrie für hohe Querzugfestigkeit Q
  • Kann wie ein herkömmliches Isolierprofil eingerollt und beschichtet werden 

Das schubfreie Profil finden Sie in unterschiedlichen Abmessungen zwischen 20 und 42 mm bereits in unserem Standardprogramm und im insulbar-Finder unter der Rubrik Spezialanwendungen. 

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Neuentwicklung und stellen Ihnen entsprechende Muster zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.