02.07.2018 / Aktuelles

Vertrieb unter neuer Leitung

Matthias Rink leitet seit 1. April den insulbar-Vertrieb für Europa, Middle East und Afrika. Mit ihm hat Ensinger einen sehr erfahrenen, nahbaren und umsetzungsstarken Manager gewonnen.

Rink möchte den Vertrieb weiter nah am Kunden und dem Markt ausrichten. Um das zu erreichen, wird er die Strukturen innerhalb des Bereiches und die Schnittstellen zu anderen Abteilungen weiterentwickeln. Sein Ziel ist es, den Servicegrad zu steigern und die Bedürfnisse der Kunden noch besser zu erfüllen. Daneben hat der 48-Jährige vor allem die Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Blick.

insulbar Vertriebsleiter Matthias RinkNeuer insulbar Vertriebsleiter EMEA: Matthias Rink

„Industrie 4.0 macht nicht vor dem Vertrieb halt. Es entstehen neue Möglichkeiten in der Gestaltung von Kunden-Lieferantenbeziehungen“, ist Rink überzeugt. „Diese Herausforderung nehme ich gerne an. Ich sehe einer meiner Hauptaufgaben darin, diese Entwicklungen entsprechend zu fördern, zu begleiten und im Sinne unserer Kunden zu gestalten.“ 

Sein beruflicher Werdegang führte den Wirtschaftsingenieur zunächst über die Firma Witzenmann weiter zur Gates Gruppe, Hersteller für Fluid Management und mechanische Antriebstechnik. Bei beiden Unternehmen bekleidete er unterschiedliche Führungspositionen im Sales für technische, erklärungsbedürftige Produkte, zuletzt als Global Business Director für Rohrverschraubungen.

Im Privaten beschreibt sich der Familienvater als Genussmenschen, sowohl wenn es um Essen aber auch um Sport geht. So kocht er in seiner Freizeit gerne und genießt aktiv per Wandern, Joggen oder Mountainbiken die Natur. Und er teilt eine weitere Leidenschaft: Mit seiner Frau schwingt er regelmäßig das Tanzbein.